sUnsere Welt dreht sich immer schneller

“Nichts ist so beständig wie der Wandel” Heraklit

  • Wieviel Sicherheit brauchen Sie in Ihrem Leben?
  • Was gibt Ihnen Sicherheit?
  • Was bringt Ihr Gefühl von Sicherheit ins Wanken?

Als ich vor fast 20 Jahren in die Arbeitswelt einstieg, war ein Arbeitsplatz bei Siemens gleichbedeutend mit einer Verbeamtung auf Lebenszeit. Noch relativ am Anfang meiner Tätigkeit als IT-Consultant habe ich als externer Mitarbeiter bei Siemens die erste Entlassungswelle miterlebt. Die Bestürzung unter den Angestellten war groß. Es gab Auffanggesellschaften, Kämpfe vor dem Arbeitsgericht, Mitarbeiter, die sauer waren, dass Interne gehen mussten und wir Externe blieben. Eine unschöne und durchaus anstrengende Arbeitsatmosphäre.

Den Menschen im schnellen Wandel mitnehmen

Als IT-Consultant habe ich 16 Jahre die Digitalisierung in Unternehmen stetig mit vorangetrieben und für technische Neuerungen und die Beschleunigung von Arbeitsprozessen gesorgt. Oft habe ich erlebt, dass die Menschen im Unternehmen dabei nicht wirklich mitgenommen wurden. Ein neues Tool hat häufig für viel Verunsicherung gesorgt, anstatt die Arbeit zu erleichtern. Somit ist der Nutzen oft weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Verändert sich nur das Außen, werden Menschen häufig krank

Heute begegnen mir in meiner Tätigkeit als Coach und Consultant rund um die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt viele Menschen, welche sich in Arbeitssituationen befinden, die sie krank machen oder gar in ein Burnout führen. Die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes und der finanziellen Sicherheit lässt viele Menschen in diesen Situationen verharren. Sie riskieren lieber Ihre Gesundheit als Ihren Arbeitsplatz. Das ist bei genauerer Betrachtung weder ein Gewinn für den Einzelnen noch für das Unternehmen.

Viele haben sich in der schnellen Zeit verlaufen

Bei manchen meiner Klienten reicht es aus die eigene Haltung und ein paar Parameter im Unternehmen zu verändern. Doch manchmal hilft nur noch das Verlassen der aktuellen Situation. Um zu erkennen, was der richtige Weg ist, ist es wichtig uns selbst mit all unseren Stärken, Schwächen und Motiven kennenzulernen.

  • Was sind Ihre eigenen Vorstellungen und was sind die Erwartungen anderen, die Sie erfüllen?
  • Was ist Ihnen wirklich wichtig in Ihrem Leben und Wirken?
  • Was treibt Sie morgens aus dem Bett? Weshalb stehen Sie jeden Tag auf?

Sinn gibt Sicherheit und somit Stabilität

Erkennen wir den Sinn in unserem Leben, entsteht vor uns ein Weg. Das bedeutet, wir beginnen selbst die Weichen in unserem Leben zu stellen und beenden somit das Funktionieren und gehen über in das Gestalten unserer Zukunft. Dies gibt uns Sicherheit auf unserer Reise durch die schnelle Zeit.

Haben wir einen Grund wofür wir leben, eine Vision oder im ersten Schritt erst einmal ein Ziel, hilft dieses uns nicht nur Prioritäten wirkungsvoll zu setzen, sondern gibt uns auch die notwendige Sicherheit bei wichtigen Entscheidungen. Der Sinn zeigt uns einen Weg durch den Dschungel der Möglichkeiten. Wir können uns auf das Wesentliche fokussieren und Unwesentliches an uns vorbeiziehen lassen. Das entspannt nicht nur, sondern schafft die wichtigen Freiräume für ein gesundes und erfülltes Leben.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten und erfolgreichen Tag.

Herzliche Grüße,